VFL Bochum stellt Alexander Richter vor

Der VfL Bochum hat mit Alexander Richter zum 1. August einen Cheftrainer und Ausbildungsleiter für seine Nachwuchsabteilung engagiert und seit Ende Oktober ist er auch für die Geschicke der U15 verantwortlich. Mit Ihm soll es beim VFL Bochum wieder aufwärts gehen um nicht in die Zweitklassigkeit abzurutschen.

Der Diplomsportlehrer wird unter anderem auch sein besonderes Augenmerk auf die U19-Bundesligamannschaft des VfL legen, deren verantwortlicher Trainer allerdings Dariusz Wosz bleibt, wie der VfL Bochum in einer Pressemeldung mitteilt.

Alexander Richter wurde am 25. Juni 1970 in Bochum geboren und absolvierte an der Ruhr-Uni sein Studium zum Diplomsportlehrer. 2005 erwarb er an der Sporthochschule Köln seine Fußballlehrerlizenz. Insgesamt 6,5 Jahre war er für den Deutschen Fußballbund als Stützpunktkoordinator in Westfalen tätig. 17 der 33 westfälischen DFB-Stützpunkte unterlagen seiner Obhut.

Für den SV Phönix Bochum war der Familienvater in seiner Jugend als Fußballer aktiv. Bis zur U 18 spielte er für den VfL Bochum und trat für SG Wattenscheid 09 als Mittelfeldspieler in der Regionalliga an.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0